Für Paare, die etwas für sich tun wollen:

z.B. Paartherapie, Eheberatung oder Paarberatung*


* im persönlichen Gespräch erkläre ich Ihnen gerne den Unterschied.

Ihre Beziehung ist in der Krise? Sie stellen sich die Frage: Gehen oder bleiben?

 

Sie wüssten gerne, was Ihrer Partnerschaft oder Ehe noch helfen kann?

 

Sie wären gerne wieder glücklich zu zweit? Oder Sie sind sich nicht sicher, ob Sie ihn/sie/.../ heiraten wollen?

 

Ich begleite Sie durch Ihr Anliegen und unterstütze Sie psychologisch geschult.

Beziehungskrisen lassen sich nicht vermeiden, sie gehören dazu. Und jede Beziehung oder Partnerschaft wird von alleine schlechter - es sei denn, Sie tun aktiv etwas dagegen:

 

Als Psychologin und Paartherapeutin widme ich mich Ihrem partnerschaftlichen Problem. Ich schaue dabei auf Ressourcen und Stärken, konfrontiere Sie aber auch mit Ihren Fehlern und Schwächen. Ich zeige Ihnen Übungen, die Sie alleine und zu zweit machen können. Und ich bringe Ihnen bei, wieder liebevoller miteinander umzugehen. Ausgewählte Methoden und meine Moderation führen Sie durch Ihr Anliegen. Sie lernen wohlwollender zu sprechen und warmherziger zuzuhören. So gelingt es Ihnen, offen und ehrlich zu sein, Verletzungen zu verarbeiten und Gelungenes zu feiern.

 

Methoden: Mediation = Streitschlichtung bei Ehe- und Paarkonflikten; Kommunikationstraining z.B. die "Gewaltfreie Kommunikation" (GFK) nach Dr. Marshall Rosenberg; lösungsorientiertes Vorgehen, angelehnt an die "Lösungsfokussierte Kurztherapie"; therapeutische Interventionen nach heutiger Sexualtherapie (M.A. Ann-Marlene Henning und Dr. David Schnarch) und heutiger Paartherapie (z.B. Prof. John Gottman und Dr. Hans Jellouschek).

 

Meine Preise sind Selbstzahlerpreise, das heißt privat zu zahlen.

Sie können wählen, ob Sie 60 oder 90 Minuten kommen.

Die aktuellen Preise erfragen Sie bitte.

Sie erhalten von mir eine Rechnung und bezahlen per Banküberweisung.

 

Die Kosten für paartherapeutische Behandlungen sind generell nicht über Krankenkasse abrechenbar.

Dies liegt daran, dass zu einer gesunden Paarberziehung immer auch Konflikte und Auseindandersetzungen gehören. Für die Krankenkassen sind sie nicht von "Krankheitswert". Von PaartherapeutInnen werden sie dagegen als "Wachstumsfaktoren" begrüßt.


wieder gluecklich zu zweit Eheberatung Paarberatung Paartherapie Gifhorn Adenbuettel Meine Papenteich

Ist aus Ihrer Beziehung die Luft raus? Ich helfe Ihnen, sie wieder mit Sinn zu füllen.